Logo_weiss

Foto_RW

 

    Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Flüchtlingen zu helfen oder unseren Helferkreis zu unterstützen.

    1. Aktive Mithilfe
    Auf der Seite  “Über uns”finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Arbeitsgruppen, in denen Sie sich auf Wunsch betätigen können. Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich doch einfach bei unserem Organisations-Team oder kommen Sie zu unserem nächsten Helfertreffen (siehe Startseite)

    2. Sachspenden
    Für die Flüchtlinge und vor allem für die Kinder gibt es ständig wechselnden Bedarf an verschiedensten Dingen. Immer wieder ziehen Flüchtlinge aus, nachdem sie endgültig anerkannt wurden und eine Wohnung oder Arbeitsstelle gefunden haben. Dafür kommen neue Asylanten oder Familien nach. Deshalb können wir auch nicht voraussagen, was wann gebraucht wird. Erfahrungsgemäß sind dies häufig Kinderwagen, Fahrräder oder verschiedene Einrichtungsgegenstände, gelegentlich auch Elektrogeräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke, Fernseher. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie etwas abgeben möchten. Wir stehen auch in Kontakt mit den Helferkreisen der Nachbargemeinden und stimmen Angebot und Bedarf entsprechend ab

    Anmeldung einer Sachspende
    - per Email
    - über das Kontaktformular (geht auch ohne Email)
    - per Telefon: 07731 29918

    3. Geldspenden
    Gelegentlich gibt es Notsituationen, die eine sofortige, finanzielle Unterstützung erfordern. Aber auch besondere Vorhaben können mit Hilfe von Geldspenden realisiert werden. So werden bei Bedarf die notwendigen Materialien eingekauft, mit denen Flüchtlinge in Eigenarbeit ihr Wohnheim herrichten oder verbessern können (Beispiele: Malerarbeiten, Einrichtung eines Spielplatzes hinter dem Haus, Bau eines Schuppens zur Unterstellung von Fahrrädern und Kinderwagen usw.). Ebenso besteht für den von uns angebotenen Deutsch-Unterricht immer wieder Bedarf an Schulbüchern und anderem Lernmaterial.

  • Bitte stellen Sie die von Ihnen gespendeten Teile nicht einfach in einem Karton vor dem Flüchtlingsheim ab. Damit tun Sie weder den Flüchtlingen noch uns ehrenamtlichen Helfern einen Gefallen.
  • Wenn Sie Flüchtlingen mit einer Sachspende helfen möchten, dann melden Sie diese bitte unbedingt bei uns an und beschreiben Sie die Teile möglichst genau (z.B. Abmessungen, Farbe, Zustand). Benutzen Sie hierfür unsere spezielle Email-Adresse  sachspende@ufrw.de oder verwenden Sie das Kontaktformular, das auch ohne Email-Adresse funktioniert,oder melden Sie sich telefonisch unter 07731 29918. Geben Sie, wenn möglich, auch eine Telefonnummer an, gegebenenfalls mit Zeitangabe, wann Sie am besten erreichbar sind.
  • Wir haben nicht immer für jede Sachspende eine sofortige Verwendung, und leider gibt es auch keine Lagermöglichkeit. Deshalb führen wir über alle nicht sofort vermittelbaren Teile eine interne Online-Sachspendenliste, zu der auch die Helferkreise der benachbarten Gemeinden Zugriff haben. Sie sollten sich also nicht wundern, wenn Sie nicht von uns, sondern stattdessen z.B. vom Helferkreis in Radolfzell kontaktiert werden.
    Wenn Ihre Spende nicht in einer von Ihnen akzeptablen Wartezeit abgerufen wird, zögern Sie bitte nicht, die Teile anderweitig wegzugeben oder zu entsorgen.
  • Kleiderspenden sowie Schuhe, Bettwäsche, Decken und Spielwaren bitten wir ausschließlich im Kleiderladen des Deutschen Roten Kreuzes abzugeben. Dort werden die gespendeten Teile aufbereitet und wie im Kaufhaus präsentiert. So können unsere Flüchtlinge in Ruhe aussuchen, anprobieren und bekommen die Teile dann für ganz wenig Geld (z.B. 2 Euro für eine Jeanshose). Hier die Angaben zum DRK-Kleiderladen:

    Jacke wie Hose 
    Ringstraße 18A
    78224 Singen
    Tel. 07731 92 12 252
    http://www.drk-singen.de/angebote/kleiderladen
    Öffnungszeiten: 
    Mo.-Fr. 09.30-12:30 und 13:30-16:30 Uhr

    Unser Spendenkonto wird von der Kirchengemeinde Aachtal verwaltet. Wir freuen uns über Ihre Geldspende auf das folgende Konto:

    Kontoinhaber:

    SE Aachtal/Flüchtlinge UFRW

    Bank:

    Sparkasse Singen-Radolfzell

    IBAN:

    DE20 6925 0035 1055 0615 82

    Eine Spendenbescheinigung für steuerliche Zwecke erhalten Sie automatisch zum Jahresende. Die Bescheinigung wird ausgestellt durch das Sekretariat der Kirchengemeinde Aachtal.